09.-28.03.2021

Vimeo-Kanal des Instituto Cervantes

https://vimeo.com/showcase/pioneras

Freier Zugang während 48 Stunden, ab dem bei jedem Film angezeigten Datum

Online-Filmreihe

Seit 2010 ist „Espacio femenino“ ein regelmäßiges Programm des Instituto Cervantes, das der Frauenkultur gewidmet ist und hauptsächlich aktuelle Filme vorstellt, die als Beispiel für die Filmproduktion unter weiblicher Regie dienen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Reihe zum ersten Mal auf Frauen, die in den 50er bis 80er Jahren als Filmregisseurinnen erstmals öffentlich auftraten und damit zu Pionierinnen der spanischen Filmgeschichte wurden.
Die sechs Filme der Reihe in diesem Jahr zeigen nicht nur die Arbeit und den ästhetischen Vorschlag der Pionierinnen, deren Werk es wiederzuentdecken gilt: Jeder Film ist ein spannendes Porträt und bietet einen besonderen Blick auf das Spanien seiner Zeit.
„Espacio femenino. Pioneras“ ist 2021, in dem das Instituto Cervantes sein 30-jähriges Jubiläum feiert, die beste Gelegenheit das Talent fünf engagierter Filmproduzentinnen zu zeigen, die ihre Filme aus Ehrlichkeit und Engagement heraus drehten, obwohl die Umstände ihrer Zeit gegen sie spielten.

Segundo López, aventurero urbano (Segundo López, der Stadtabenteurer) (9.3.)

La gata (Die Katze) (12.3.)

El crimen de Cuenca (Das Verbrechen von Cuenca) (16.3.)

Función de noche (Nachtvorstellung) (19.3.)

Después de… No se os puede dejar solos (Hinterher…Man kann euch nicht allein lassen) (23.3.)

Después de…Atado y bien atado (Hinterher…Unter Dach und Fach) (26.3.)

Die Dokumentarfilmerin Clara López Rubio (auf Deutsch) empfiehlt in diesem Video wärmstens die Filmreihe.